Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
PflegeSeiten Startseite
PflegeSeiten Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Mobile Kinderhauskrankenpflege

Betreuung schwer kranker oder behinderter Kinder zu Hause.

Leistungen

  • Diplomierte Krankenpflegepersonen betreuen Ihr Kind stundenweise
  • Betreuung von Frühgeborenen zu Hause
  • Hilfe bei Pflegetätigkeit nach Spitalsaufenthalt oder ambulantem Eingriff
  • Beratung und Hilfe bei der Pflege von chronisch kranken und behinderten Kindern

Voraussetzungen

  • Für Kinder bis max. 18 Jahre
  • Pflegegeldbezug für das Kind
  • Max. für 28 Tage möglich – Verlängerung auf ärztliche Anordnung und chefärztliche Bewilligung möglich.

Kosten

Über Verordnung des praktischen Arztes oder Kinderfacharztes kann diese Leistung in bestimmten Fällen als medizinische Hauskrankenpflege nach dem ASVG für 28 Tage von der Krankenkasse übernommen werden. Danach ist ein Kostenbeitrag zu bezahlen, der vom Einkommen, der Höhe des Pflegegeldes sowie der Anzahl der benötigten Stunden abhängt. Die genaue Berechnung erfolgt durch das Beratungszentrum Pflege und Betreuung.

Vermittlung und Beratung

Anbieter

MOKI, Mobile Kinderkrankenpflege

Ernst-Heiss-Gasse 2/4/51
1110 Wien
Tel.: +43/699 166 777 00
E-Mail: g.hintermayer@wien.moki.at
Internet: www.moki.at

Wiener Hilfswerk Kinderhauskrankenpflege

Schottenfeldgasse 29
1072 Wien
Tel.: +43/1/512 36 61
E-Mail: hpd@wiener.hilfswerk.at
Internet: www.wiener.hilfswerk.at

Weiterführende Information

Kinder mit gewöhnlichen Kinderkrankheiten können bei Bedarf von Mitarbeiter/innen der Familienhilfe (Caritas der Erzdiözese Wien)  betreut werden. Diese Leistung wird von der MA 11 vermittelt. Eine Förderung ist abhängig vom Familieneinkommen möglich. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf direkt an die entsprechende Regionalstelle der MA 11.

Die "Kinderbetreuung Daheim" von Sozial Global bietet die Betreuung von kranken Kindern, wenn die Eltern sie arbeits- oder ausbildungsbedingt nicht zu Hause pflegen können. „Kinderbetreuung Daheim Plus“ unterstützt Familien eines Kindes mit einer chronisch lebensverkürzenden Erkrankung durch die Betreuung gesunder Geschwisterkinder. Mehr Informationen unter www.sozial-global.at/home/kinderbetreuung.

 

 

 

Diese Seite  Drucken drucken  Weiterempfehlen weiterempfehlen  Bewerten bewerten