Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
PflegeSeiten Startseite
PflegeSeiten Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Gelungenes 8. ExpertInnen-Forum des Fonds Soziales Wien

Mittwoch, 23. Oktober 2013

"Wer rastet, der rostet – Autonomie durch Mobilität" lautete das Motto des 8. FSW-ExpertInnen-Forums am 22. Oktober im Haus Leopoldau des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. Über 100 BesucherInnen nahmen an der Fachtagung teil.


Auf Einladung der Wiener SeniorInnenbeauftragten Drin Angelika Rosenberger-Spitzy beleuchteten namhafte ExpertInnen verschiedene Aspekte des Themas "Autonomie durch Mobilität im Alter".

Eröffnet wurde die Fachtagung durch die Dritte Präsidentin des Wiener Landtages, Marianne Klicka. Über 100 BesucherInnen verfolgten die Vorträge mit regem Interesse.

Die Vortragenden spannten den Bogen von psychologischen und medizinischen Aspekten der Altersmobilität bis hin zu neuen Therapiemodellen in der Rehabilitation. Die Darstellung aktueller sozialpolitischer Entwicklungen ermöglichte den TeilnehmerInnen einen Ausblick in die Zukunft des Alterns.

Ausgewählte Vorträge

Autonomieförderung im Alter - Psychologische Aspekte
Univ.-Doz. Dr. Gerald Gatterer, Abteilung für Psychosoziale Rehabilitation, Geriatriezentrum am Wienerwald und Institut für Alternsforschung, Sigmund Freud Privatuniversität Wien

Altern und Zukunft – Sozialpolitische Entwicklungen
Mag. Manfred Pallinger, Sektion IV, Pflegevorsorge, Behinderten-, Versorgungs- und Sozialhilfeangelegenheiten,Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Zurück ins Leben - ein Leben nach dem Schlaganfall - Langzeittherapie im Therapiezentrum für halbseitig Gelähmte
Dipl. Ing. Günter Lenhart, Therapiezentrum für halbseitig Gelähmte, Ambulante neurologische Langzeitrehabilitation

Mobilität und Rehabilitation – Die Rolle der Akutgeriatrie
Prima Drin Ulrike Sommeregger, Abteilung Akutgeriatrie, Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel

Die Präsentationen der ExpertInnen stellt Ihnen gerne Fr. Maga Ingeborg Karch (ingeborg.karch@fsw.at) aus dem SeniorInnenbüro der Stadt Wien zur Verfügung.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten